Friday, November 14, 2014

Berichte aus Syrien: Bilden IS und Al Kaida eine Terror-Allianz?

Kampf gegen vom Westen unterstützte Gruppen in Syrien

IS-Kämpfer in Syrien - bilden Sie eine Allianz mit Al Kaida?

Kampf gegen vom Westen unterstützte Gruppen in Syrien

Bisher gilt der Islamische Staat (IS) als derzeit gefährlichste Terrororganisation, noch vor Al Kaida. Doch das könnte sich ändern: Nach Berichten aus Syrien könnten sich die beiden Netzwerke zu einer Allianz verbünden – im Kampf gegen Europa.

Wie die Nachrichtenagentur AP berichtet, haben sich nach Angaben zweier syrischer Oppositioneller Vertreter des IS und von Al Kaida in der vergangenen Woche getroffen. Es habe eine Einigung gegebene, dass man ab sofort zusammenarbeiten wolle.

Al Kaidas Syrien-Ableger, die Al-Nusra-Front, und der IS sollen demnach zunächst vom Westen unterstützte Gruppen in Syrien bekämpfen, wie die Kurden im Norden. Bisher hatten sich die beiden Gruppen in dem Land untereinander bekriegt. Auch die syrischen Rebellen, die gegen das Assad-Regime kämpfen, sind im Visier der neuen Allianz.

Zudem ist eine neue Audiobotschaft aufgetaucht, die von Abu Bakr al-Bagdadi stammen soll. Der vergangene Woche nach einem US-Angriff schon totgesagte IS-Chef ruft darin zum Kampf gegen Europa auf.